Ubuntu Server LTS - Linux für Firmen, Schulen, Kommunen und Behörden | Service & Support für Erfurt & Thüringen
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 19. August 2019 um 00:00 Uhr
Beitragsseiten
Ubuntu Server LTS - Linux für Firmen, Schulen, Kommunen und Behörden | Service & Support für Erfurt & Thüringen
kommerzieller Background
Steckbrief - Kurzübersicht
solide Grundlage - und erweiterbar
was bedeutet Long Term Support?
Sicherheit als Grundkonzept
spezielle Konfigurationswünsche?
ein Standardvorschlag...
anmelden, und los geht's
Alle Seiten

Sicherheit als Grundkonzept

  • Verschlüsselung bereits integriert:
    Alle Dienste können (auch obligatorisch, falls erwünscht) durch anerkannte Verschlüsselungsverfahren abgesichert werden.
    Neben Verschlüsselungen, die eine s.g. PKI (Public Key Infrastructure) erfordern, wie z.B. SSL/TLS - und damit (wahlweise) mit dem Erwerb kommerzieller Zertifikate verbunden sein können, ist auch die Nutzung der SSH (der systemeigenen Verschlüsselung per Secure Shell) möglich.
  • SSL und TLS kommen vor allem bei Browser- aber auch Mailverschlüsselung zum Einsatz, die wahlweise keine Authentifizierung erfordern (soll). Jeder kennt bestimmt den grünen bzw. blauen Balken in der Browseradresszeile, meist im Zusammenhang mit einem angezeigten https//.
    Es wird PFS (Perfect Forward Secrecy) unterstützt. D.h., dass "Ende zu Ende" Verschlüsselung genutzt werden kann, deren Mitschnitt durch Angreifer auch im Nachhinein nicht entschlüsselt werden kann!
  • Die SSH ist gezielt für die gesicherte Verbindung (mit vielen Optionen) zum (meist eigenen) Server entwickelt worden und kann auch andere Dienste verschlüsseln. Sie kommt ohne Erwerb von Zertifikaten aus und verursacht damit keine weiteren Kosten.
    Damit wird die Abhängigkeit von Fremdanbietern (hard- bzw. softwarebezogen) minimiert, was die unerwünschte Einflussnahme zweifelhafter Organisationen bzw. Institutionen auf die implementierte Sicherheit erschwert!

 

  • Virenschutz bereits integriert:
    Für Windows-Shares auf dem Server steht eine OnAccess-Scannerlösung zur Verfügung, die bei Bedarf kostenlos einsetzbar ist. Damit besteht die Möglichkeit, den Sicherheitslevel beim Einsatz des Servers als Datei- und Druckserver für Windows wesentlich zu erhöhen.
    Desweiteren wird eine integrierte Lösung zum Virenschutz von Mailverkehr eingesetzt.

  • Spamerkennung bereits integriert:
    DAS Problem bei Mailverkehr überhaupt!
    Der Server verfügt über ein ausgeklügeltes, wahlweise mehrstufiges Verfahren zur Spamerkennung.
    Die Umsetzung erfolgt mittels der anerkannt leistungsfähigen Lösung Spamassassin. Viele große Provider setzen diese Lösung als Standard auf ihren Servern im Web ein - praktisch ein Ritterschlag.
    Desweiteren kann (wahlweise) mit Greylisting gearbeitet werden, wobei bestimmte "Umgangsformen" von Mailservern untereinander als Indiz zur Spamerkennung genutzt werden.
    Die Kombination beider Verfahren ist nach aktuellem Erkenntnisstand unschlagbar.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. November 2019 um 15:38 Uhr
 
Banner
Copyright © 2019 IT-Service für Clevere: EDV--Support für Erfurt, Thüringen und überregional - Kontaktdaten: s. Impressum. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.